Peeling selber machen

28. Juni 2010

Peeling ist eines der wirkungsvollsten Mittel in der Hautpflege und leicht selber zu machen. Durch das sanfte Reiben der kleinen Kügelchen oder härteren Bestandteilen des Peelings auf der Haut, werden abgestorbene tote Hautzellen und- schuppen entfernt. Zusätzlich wird die Durchblutung der Haut angeregt. Dieses trägt zur Regenerierung der Haut bei. Sollte das Peeling dann auch noch reich an pflegenden Wirkstoffen sein, ist die Mischung perfekt. Bei selbst gemachten Peelings bestimmen nur Sie die Inhalte.





Sie können das Peeling so selber machen, dass die Wirkstoffe ganz speziell auf Ihren Hauttyp abgestimmt sind. Und dabei ist ein Peeling selber machen noch ganz einfach. Angewendet werden kann es fast am ganzen Körper. Die Klassiker sind Gesichtspeeling, Fußpeeling, Handpeeling und Körperpeeling.

Peeling für das Gesicht

Ein Gesichtspeeling selber machen können Sie zum Beispiel aus Zucker und Olivenöl. Weitere Rezepte für ein Gesichtspeeling finden Sie hier.

Selbstgemachtes Peeling für die Füße & Hände

Ein wirkungsvolles, schnelles und einfaches Rezept für Fuß- und Handpeeling ist Salz oder Meersalz mit Sonnenblumenöl zu mischen und die Füße bzw. Hände damit zu peelen. Auch die Zugabe von einigen Tropfen ätherischem Öl erzielt zusätzlich nochmal einen Effekt.
Weitere Anregungen für: Fußpeeling.
Handpflegetipps erhalten Sie hier: Peeling-Rezept

Peeling selber machen für den Körper

Koffeinpeeling tut der Haut richtig gut. Sie brauchen keine teuren Hautpflegeprodukte zu kaufen, sondern können mit etwas Kaffee und heißem Wasser ein pflegendes Hautpeeling selber machen. Eine ausführliche Anleitung wie Sie Peeling für den Körper selber machen können, erhalten Sie hier:Körperpeeling

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.