Pflege der Hände – Handpflege-Tipps

22. Juni 2010

Die Hände leisten täglich Schwerstarbeit egal ob im Job oder Haushalt. Daher sollte man ihnen Aufmerksamkeit und Pflege gönnen. Und das auch aus kosmetischer Sicht, denn genau so wie das Gesicht, sind die Hände fast immer sichtbar. Die regelmäßige Pflege der zarten Haut der Hände ist daher sehr wichtig.




Und auch die Pflege der Nägel sollte nicht vergessen werden. Verwöhnen Sie Ihre Hände mal wieder und machen Sie sie mit nachfolgenden Pflegetipps streichelweich und attraktiv.

Avocado-Milch-Maske – selbstgemachte Pflege für die Hände

  • 1 Avocado
  • etwas Milch

Die Avocado pürieren und mit der Milch vermischen das eine feste Paste entsteht. Alles auftragen und 20 Min. einwirken lassen. Danach abspülen, gründlich abtrocknen und mit Handcreme pflegen. Diese selbstgemachte Maske macht gerade trockene Hände wunderbar weich und versorgt sie mit Vitaminen und wertvollen Nähr- und Wirkstoffen.

Olivenöl – Pflege für trockene und rissige Hände

Wöchentlich sehr trockene und rissige Hände 5 Minuten in

  • lauwarmem Olivenöl

baden. Die Reste gut in die Haut und das Nagelbett einmassieren.

Peeling – Pflege für weiche und glatte Hände

  • 1 EL Mandelöl (alternativ Sonnenblumenöl oder Olivenöl)
  • 1 EL Meersalz (Salz)

Das Öl und das Salz vermischen und die Hände einige Minuten mit dem Peeling massieren. Anschließend alles gut abspülen und die Hände mit reichlich Handcreme pflegen. Das Peeling befreit die Hände von abgestorbenen Hautschuppen und Hornhaut. Außerdem wird die Durchblutung gefördert. Das Peeling macht sie wunderbar glatt und weich.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.