Pflege von Schuhen – Tricks und Tipps

21. Januar 2014

Die Füße tragen uns im Laufe unseres Lebens viele hunderttausende Kilometer. Genauso wichtig wie die Fußpflege ist daher das Schuhwerk. Natürlich unterliegt dieses auch immer modischen Aspekten, jedoch sollte man immer, um dauerhafte Schädigungen an den Füßen zu vermeiden, seine Schuhe gut aussuchen und für eine lange Haltbarkeit und bequemen Tragkomfort richtig pflegen. Wir möchten ihnen hierzu ein paar Tipps geben, welche Sie wahrscheinlich noch nicht kennen.



Egal ob Kinder-, Herren,- oder Damenschuhe die richtige Pflege unterscheidet sich oftmals nicht grundsätzlich. Unterschiedlich ist nur, der Grad der Belastung und Anforderung an das Schuhwerk. Werden Kinderschuhe beim Spielen oft sehr stark beansprucht und verschmutzt, geht es bei Herren und Damenschuhen eher um die optische Ansehnlichkeit und Verlängerung der Haltbarkeit durch die Schuhpflege. Dabei werden oft gerade an einen guten Damenschuh aufgrund seines Anspruchs an eine diffizile Form und Verarbeitung sehr hohe Anforderungen gestellt. Und sollten Sie bei so vielen Gedanken rund um das Thema Schuh Lust bekommen haben, sich auch mal wieder die neusten Schuhtrends anzuschauen, ganz bequem geht es online hier: schöne Damenschuhe finden.

Sollten Sie die Schuhe an zwei aufeinander folgenden Tagen tragen, kann die beim Tragen durch den Fuß aufgenommene Feuchtigkeit zwischenzeitlich nicht vollständig verdunsten. Es ist also ratsam, den Schuhen zwischendurch immer mal eine Pause zu gewähren.

Um die Form der Schuhmodelle auch bei einer längeren Tragepause zu halten, machen sich Schuhspanner sehr gut. Sie sorgen neben der Erhaltung der Form auch für eine Entlastung des Schuhbodens und der Verhinderung von Gehfalten, wenn sich der Schuh nach dem Tragen durch die Feuchtigkeit wieder zusammenzieht. Empfehlenswert sind hier vor allem Spanner Modelle mit einem größeren Fersenendstück und einer Breitenanpassung im Vorderblatt.

Bei der Pflege ist unbedingt zu beachten, dass die Schuhe vor der Behandlung mit einer Schuhcreme oder Schuhspray gereinigt werden. Dieses kann je nach Material durch einfaches Abbürsten oder dem Abwaschen mit einem leicht feuchten Tuch erfolgen. Ohne die vorherige Reinigung würde die Schuhcreme den Schmutz auf den Schuhen noch konserviert. Was optisch unschön aussieht und das Material langfristig auch angreift.

Ganz wichtig ist es, dass Sie je nach Material des Schuhes also beispielsweise Leder, Rauleder oder synthetischen Stoffen, die richtige Pflege verwenden. Beraten lassen können Sie sich in jedem guten Fachgeschäft. Empfehlenswert ist es, bei Schuhkauf gleich die richtige und passende Pflege mit dazu zu kaufen.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.