Die Phasen des Schlafes

bettdeckeUnser Schlaf dient der körperlichen und psychischen Regeneration und ist daher unverzichtbar für unsere Gesundheit. Gerade Menschen, welche schon einmal unter Schlafstörungen litten, wissen wie es sich anfühlt, wenn dieser Regenationsprozess gestört ist. Schlaf ist jedoch nicht gleich Schlaf. Unser Schlaf findet in verschiedenen Phasen statt. Welche Schlafphasen dieses sind, erfahren Sie in unserem heutigen Artikel.





Grundlegen unterscheidet man, wenn man von einer Schlafdauer von 7,5 Stunden ausgeht, 5 Schlafphasen.
Die Tiefschlafphase findet vor allem im dritten und vierten Zyklus statt. Hier ist die körperliche Erholung besonders groß, da der Muskeltonus besonders reduziert ist und wir uns quasi in einer Phase der vollständigen Entspannung befinden. Ähnlich ist es mit der Hirnaktivität. Auch diese ist sehr gering. Durchlaufen wir vollständig diese Schlafphasen steigt die Hirnaktivität wieder an, was uns schlussendlich auch zum Erwachen führt. Verschiedene Krankheiten können diese Phasen jedoch stören. Weiter Informationen unterhalten Sie unter anderem hier: Schlafprobleme. Bei Schlafstörungen empfiehlt es sich immer, dieses mit seinem Hausarzt zu besprechen. Den neben dem unangenehmen Gefühl des ständig Unausgeschlafen seins, kann es auch zu gesundheitlichen Problemen führen.
Folgende Phasen werden unterschieden

1. Phase des Schlafes

Die erste Phase des Schlafes ist die Einschlafphase. Wir gleiten in eine Art Dämmerzustand, welcher jedoch noch recht störanfällig ist und wir leicht aufwachen können. In dieser Phase nimmt die Gehirnaktivität ab und die Muskeln entspannen sich.

2. Phase des Schlafs

In dieser Phase nimmt die Muskelanspannung und Gehirnaktivität weiter ab und die Erlebnisse des Tages werden verarbeitet.

3. Phase des Schlafs

In diesem Schlafzyklus beginnt die Tiefschlafphase. Der Herzschlag und die Atmung sind verlangsamt. Weiterhin fällt der Blutdruck ab.

4. Phase des Schlafs

Auch die 4. Phase zählt zur Tiefschlafphase. Die Tiefschlafphasen sind besonders wichtig für die Regenration und die Selbstheilung des Körpers sowie des gesamten Immunsystem.

5. Phase des Schlafs

In diesem Zyklus werden Gehirn und Kreislauf durch Hormonausschüttungen wieder aktiviert und wir wachen langsam auf.