Pomelo: Inhaltsstoffe und Verwendung

28. Januar 2011

Die Pomelo ist eine Kreuzung aus Grapefruit und Pampelmuse, was auch ihren Geschmack schon beschreibt: saftig und eine Mischung aus säuerlich und süßlich. Neben ihrem sehr speziellen Geschmack hat die Pomelo Inhaltsstoffe, welche sehr gesund sind.




Bekannt ist die Pomelo auch unter dem Namen Honey Pomelo. Die Früchte sind größer als ihre Verwandten Grapefruit und Pampelmuse und wiegen zwischen 1- 2 kg. Unter der dicken gelben Schale steckt das süßliche und säuerliche Fruchtfleisch. Umgeben sind die Spalten des Fruchtfleisches von einer harten Haut, welche vor dem Verzehr entfernt werden muss.

Pomelo & Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe der Pomelo sind unter anderem Vitamin C und Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Phosphat. Weiterhin hat sie Ballaststoffe und sehr wenig Fett und Kohlenhydrate.

Pomelo & Verwendung

Neben dem Genuss pur als gesunde Zwischenmahlzeit eignet sich die Frucht bestens als Zutat an Obstsalaten, Müsli oder Joghurt. Auch zum Herstellen von Pomelosaft kann sie genutzt werden.
Um an das bissfeste Fruchtfleisch zu gelangen, wird die Frucht halbiert, die Schale entfernt, die einzelnen Spalten herausgelöst und die Haut entfernt. Nach dem Aufschneiden muss die Frucht innerhalb von 1-2 Tagen verzehrt werden, da sie schnell verdirbt.

Gute Bücher mit Rezepten für eine gesunde und schmackhafte Ernährung:
















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.