Raclette & Zutaten

16. September 2010

Ein gemütlicher Raclette Abend mit der Familie oder Freunden macht Spaß und Sie können sehr verschiedene Lebensmittel als Zutaten verwenden und kombinieren. Tipps, welche Raclette Zutaten es gibt und am besten schmecken, bekommen sie hier von uns.




Am besten ist eine Kombination von verschiedenen Fleischsorten, Gemüsesorten und Saucen. Aber auch bestimmt Fischsorten eignen sich sehr gut als Raclette Zutat.


Raclette Zutaten – Fisch

Beliebte Fischsorten als Raclette Zutat sind Thunfisch, Lachs in Scheiben und auch Meeresfrüchte wie kleine Garnelen. Der Thunfisch sollte aus der Dose sein und man sollte ihn vorher in einem sieb abtropfen lassen. Die Garnelen sollten bereits vorgegart sein ebenso der Lachs.

Raclette Zutaten – Fleisch

Es eignen sich fast alle Fleischsorten wie Rind, Schwein oder Hähnchen, aber auch Speckscheiben können Sie verwenden. Bei Kindern ist Salami oft sehr beliebt.

Raclette Zutaten – Gemüse

Und auch bei den Gemüsearten können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Vorschläge: Zwiebelringe, abgetropfter Mais, Paprika, Champignons, Tomaten und Gewürzgurken.
Kartoffeln sollten vorher gekocht werden als Pellkartoffeln und schon in feine Scheiben geschnitten werden.

Raclette Zutaten – Käse & Gewürze & Saucen

Es empfiehlt sich spezieller Raclette-Käse. Sie können aber auch ganz normalen Scheibenkäse verwenden und auch Schafskäse schmeckt sehr gut.
Gewürze wie Salz und Pfeffer sind ein Muss. Zusätzlich können auch noch Knoblauch oder Paprikapulver auf den Tisch kommen.
Sehr schmackhaft ist es auch, wenn Sie verschiedene Gewürzsaucen kaufen bzw. selber machen.

Weiteres nützliches Zubehör:
















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.