Raue Lippen – Hausmittel

1. September 2010

Unsere Lippen sind sehr empfindlich. Die Haut ist hier extrem zart. Weiterhin können sie selber kaum Fett bilden und sind so also bei angegriffenem Zustand auf die äußere Zufuhr angewiesen. Gerade im Winter bei trockener Heizungsluft, Wind und großer Kälte, aber auch bei starker Sonne entstehen raue Lippen. Hausmittel für schöne weiche Lippen finden Sie hier.




Neben dem umweltbedingten Einfluss können raue und rissige Lippen aber auch Zeichen von u.a. Fieber und staken Erkältungen sein. Ein weiter Grund ist eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr und falsche Ernährung.

Hausmittel gegen raue Lippen

Sehr einfach können Sie bei rauen Lippen Hausmittel anwenden. Die meisten Mittelchen werden sie im Kühlschrank oder der Speisekammer vorrätig haben.

Honig – als Hausmittel gegen raue Lippen
Streichen Sie die Ihre Lippen mit Honig ein und lassen Sie diesen einige Minuten einziehen. Danach den Honig entfernen oder das süße Hausmittel einfach ablecken.

Massage – als Hausmittel gegen raue Lippen
Nach dem Zähneputzen morgen einfach die weiche Zahnbürste nehmen und die Lippen damit behutsam massieren. Bitte regelmäßig anwenden.

Gurken, Sahne & Butter
Ein weiteres Mittel gegen raue Lippen sind das Auflegen von Gurkenscheiben sowie sie mit Sahne oder Butter (ungesalzen!) immer mal einzustreichen.

Lippenpflegestift
Sollten Sie keine Zeit für Hausmittel haben und sicherlich ist es auch schwierig ständig Butter oder Honig mit ins Büro zu nehmen, macht sich ein Lippenpflegestift für die Tasche gut. Allerdings sollte dieser eine gute Qualität haben.















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.