Wie Sanddorn in Kosmetik wirkt

26. November 2013

Es immer mehr Trend natürliche Inhaltsstoffe in Kosmetika zu verwenden, denn viele Pflanzen haben ganz ausgezeichnete hautpflegende Eigenschaften. Gezielt können diese Eigenschaften je nach Haut- oder Haartyp eingesetzt werden. Welche speziellen Eigenschaften Sanddorn hat und wie Sanddorn in Kosmetik wirkt, lesen Sie in unserem Artikel. Sie werden erstaunt sein.



Sanddornsaft ist fast jedem als großartiger Vitamin-C-Lieferant bekannt unter anderem zur Stärkung der Abwehr und um die Genesung bei Erkältungskrankheiten zu unterstützen. So wird Sanddorn auch schon seit Jahrhunderten als Heilpflanze verwandt. Heute finden sich seine Inhaltsstoffe vor allem in Duschgels, Bodylotions und Körperölen.

Die Inhaltsstoffe von Sanddorn

Sanddorn ist reich an verschiedenen Vitaminen. Dieses ist unter anderem Vitamin C und B-Komplex. Aber auch wertvolle Mineralstoffe stecken in den orangen Beeren. Dieses sind unter anderem Zink, Kalzium, Kalium, Eisen und Magnesium. Das sehr hautpflegende Beta-Carotin vervollständigt die Palette an wertvollen Inhaltsstoffen.

Wirkung des Sanddorns auf die Haut

Die Wirkung des Sanddorns auf die Haut ist sehr pflegend und regenerierend. Auch hat er desinfizierende und entzündungsvorbeugende Eigenschaften. Aus diesem Grund sind Kosmetika mit Sanddorn besonders geeignet bei problematischer Haut wie zum Beispiel bei trockener, rissiger oder auch reifer Haut. Aber auch normaler Haut tun diese hochwertige Pflege richtig gut und machen sie weich und elastisch sowie geben ihr ein frisches Aussehen.

Neben der reichhaltigen Pflege verströmen Kosmetika mit Sanddorn einen wunderbar frischen und angenehmen Duft.

Tipps für selbstgemachte Kosmetik mit Sanddorn

Neben käuflichen Produkten können Sie Pflege mit Sanddorn auch selber machen. Dazu mischen Sie für eine pflegende Gesichtsmaske etwas Sanddornöl mit 2-3 Esslöffel Quark und lassen alles etwa 15 Minuten einwirken. Eine Handpeeling stellen Sie aus etwas Sanddornöl und feinem Zucker oder Meersalz her. Die Hände werden mit dem Peeling ein paar Minuten massiert. Nach dem Abspülen sind die Hände streichelweich und zart.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.