Sauna: Abhärtung & Pflege der Haut

24. Juni 2010

In der Sauna erfolgt während der Schwitzphase eine Erhöhung der Körpertemperatur auf bis zu 39°C, dadurch wird innerhalb des Körpers dasselbe erreicht, was auch richtiges Fieber bewirkt, besonders einer Zerstörung von Krankheitserregern durch erhöhte Körpertemperatur. Daher dient die Sauna, neben zahlreichen weiteren positiven körperlichen und seelischen Effekten, auch der Abhärtung gegen Erkältungskrankheiten und grippalen Effekten. Weiterhin tritt bei einem regelmäßigen Saunabesuch eine Stärkung des Immunsystems ein. Gerade im Winter die perfekte Abhärtung. Zusätzlich erfolgt auf sanfte Art und Weise die Pflege der Haut.





Sauna – Stärkung für Körper und Seele

Die Aufeinanderfolge von Hitze und dem folgenden Kaltbad durchblutet und entspannt die Muskulatur und löst so Muskelverspannungen und -verkrampfungen. Auch andere physiologische Effekte wie der Senkung des Blutdrucks, Anregung des Kreislaufs, des Stoffwechsels, des Immunsystems und der Atmung werden in Gang gesetzt. Durch dieses Verhalten des Körpers in der Sauna erfolgt eine natürliche Hormonausschüttung, die zu einem seelischen Glücksgefühl führt. Verstärkt wird die seelische Entspannung in der Sauna zudem mit aromatischen Aufgüssen und Ölen sowie in einigen Sauna-Arten mit abgestimmtem farbigem Licht und leiser Musik oder Naturtönen.

Sauna – Pflege für die Haut

Sauna-Baden dient auch der Haut-Pflege und verlangsamt die Alterung der Haut. Die Wärme in der Sauna weitet die Blutgefäße, bei der anschließenden Abkühlung unter der Sauna-Dusche oder im Tauchbecken verengen sich sie sich wieder. Die damit verbundene verbesserte Durchblutung macht die Haut schöner und widerstandsfähiger. Dieses Gefäßtraining ist sehr gut für den gesamten Körper, der dadurch auch stark gegenüber Wetter- und Temperaturschwankungen wird. Durch das Schwitzen und die wiederholten Wasserbäder in der Sauna wird die Haut zudem sehr gründlich und schonend gereinigt. Diese geschieht da die oberste Hornschicht der Haut aufquillt, verhornte Hautzellen sich lockern und leicht ausgewaschen werden können unter der Dusche. Die Haut ist nach dem Saunabesuch wunderschön weich und entspannt, somit also neben Pflege-Produkten die perfekte Pflege für die Haut.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.