Sauna – Entspannung & Abhärtung im Winter

19. Dezember 2014

Saunabesuche stehen nicht ohne Grund bei vielen Menschen regelmäßig auf ihrem Freizeitplan. Sauna tut der Seele und dem Körper gleichzeitig sehr gut. Gerade im Winter sind regelmäßige Saunagänge zu empfehlen. Was Sie dabei beachten sollten und warum die Wirkung der Sauna sofort und weiterhin auch sehr nachhaltig ist, lesen Sie bei uns.




Wirkung der Sauna

Ein Saunabesuch ist entspannend und hilft neue Energie zu tanken. Dabei ist es nicht entscheidend, ob Sie eine öffentliche Sauna oder eine Heimsauna besuchen. Jedoch sollten Sie bei einer öffentlichen Sauna darauf achten, dass der Ruheraum diesen Namen auch verdient und verschiedene Saunarten angeboten werden, denn nicht jeder mag die sehr große Hitze der finnischen Sauna und bevorzugt die Wärme der Bio-Sauna. Absolut perfekt ist natürlich ein Wellness-Wochenende mit integriertem Entspannungsangebot wie Sauna. Schauen Sie beispielsweise mal hier: http://www.sauna-insel.de/startseite.html

Sind die idealen Bedingungen also geschaffen, können Sie die Seele baumeln lassen. Aber auch körperlich hat die Sauna sehr viele kurzfristige und langfristige positive Effekte.

Unter anderem tut sie der Haut sehr gut. Sie wird porentief und gründlich gereinigt. Der Wechsel von Kälte und Wärme trainiert die Poren sich zu öffnen bei Wärme und zu schließen bei Kälte. Dieses hat das Ergebnis, dass man weniger friert. Weiterhin trainiert es auch das ganze Gefäßsystem. Auch wird durch die Abfolge von Kälte und Wärme die Haut kraftvoll durchblutet.

Leichte schmerzhafte Verspannungen werden abgebaut und alle Muskel tief entspannt.

Das komplette Herz-Kreislaufsystem wird positiv beeinflusst und trainiert. Es ist nachgewiesen, dass man bei regelmäßigen Saunagängen weniger anfällig für Erkältungen ist. Dieses macht sich gerade in den Erkältungsjahreszeiten bemerkbar und außerdem ist ein warmer Saunabesuch gerade in den kalten Jahren besonders angenehm und man fühlt sich danach richtig schön wohlig innerlich und äußerlich erwärmt.

Sauna-Utensilien

Für den Saunabesuch empfehlen sich folgende Utensilien:

  • 2 große Handtücher
  • 1 Bademantel
  • 1 Paar Badelatschen
  • 1 Paar dicke Socken (wer schnell friert)
  • Duschzubehör

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.