Schnittlauch Pflege im Topf

1. September 2011

Ärgern Sie sich auch immer darüber, dass sich der Schnittlauch im Topf nicht lange hält? Mit unseren Tipps zur Schnittlauch Pflege im Topf kann sich das ändern und Sie haben immer frischen und gesunden Schnittlauch parat.



Beachten Sie als erstes bei der Schnittlauch Pflege im Topf, dass Schnittlauch viel Platz braucht. Sollten Sie ein Töpfchen mit Schnittlauch im Supermarkt oder Gemüseladen gekauft haben, topfen Sie ihn in einen größeren Topf um, damit er viel Platz und Luft hat.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, halten Sie die Schnittlauchpflanze am besten auf dem Balkon oder der Terrasse in einem separaten Topf. Er sollte nicht mit anderen Kräutern zusammengehalten werden. In der Wohnung ist beispielsweise das Küchenfensterbrett ein guter Standort. Er sollte generell sonnig bis halbschattig stehen.

Die Schnittlauchpflanze sollte regelmäßig gegossen werden, verträgt aber keine Staunässe. Abgesehen von dem unangenehmen Geruch, der dann entsteht, geht er durch Staunässe auch ein. Stellen Sie den Topf idealerweise auf einen Untersetzer und gießen Sie ihn besser von unten als von oben.

Weiterhin sollten Sie bei der Schnittlauch Pflege im Topf beachten, dass Sie eventuelle Knospen abknipsen. Sie können dieses allerdings auch lassen und die Blüten, sie sind essbar, als schöne Dekoration für Speisen wie Salate oder kalte Platten verwenden.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.