Sind Eier gesund?

14. August 2010

Eier sind gesund in vielerlei Hinsicht, denn sie besitzen viele und verschiedene Vitamine sowie Mineralstoffe. Wir haben für Sie die gesunden Inhaltsstoffe des Eies zusammengestellt, damit Sie ab jetzt ganz genau wissen, warum Eier gesund sind.




Es gibt ja sehr viele verschiedene Eier-Arten. Wir schreiben hier aber nachfolgend über das beliebte Hühnerei. Auf den Tisch kommt das Hühnerei in allen möglichen Variationen als gekochtes Frühstücksei, Rüherei, in Eispeisen, Kuchen und vielem mehr.
Das Hühnerei wird im Körper der Henne innerhalb von etwa 24 Stunden produziert und dann gelegt. Durchschnittlich ein Ei legt die Henne pro Tag. Die Farbe der Eierschale ist abhängig von der Hühnerrasse. Die Farbe des Eidotters hängt vor allem vom Futter ab.
Das Eiklar besteht zu einem sehr hohen Anteil aus Wasser sowie aus Eiweiß, Kohlenhydraten und Mineralstoffen. Das Eigelb besteht nur zur Hälfte aus Wasser sowie weiterhin aus Fett, Eiweiß und Mineralstoffen. Mineralstoffe im Ei, daher sind Eier gesund, sind Calcium, Phosphor, Eisen, Natrium, Kalium, Selen und Zink.
Auch im Hühnerei enthalten sind alle Vitamine mit Ausnahme von Vitamin C. Eier sind besonders reich an Vitamin D und Vitamin B12. Hühnereier enthalten auch Cholesterin und gesättigte Fettsäuren, allerdings lange nicht so viele wie Fleisch oder Wurst.
Bei den Inhaltsstoffen spielt die Ernährung des Huhns eine sehr große Rolle. So sind die Eier von Hühnern, die neben Körnern und Samen auch frische Pflanzen sowie Kleinstlebewesen wie Insekten und Würmer picken können, nährstoffreicher. Es sollte also beim Kauf der Eier unbedingt auf Qualität geachtet werden.
















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.