Sonnenschutz für den Strand – Test & Kauf-Empfehlungen

21. Juni 2011

SeesternMittlerweile weiß jeder, wie wichtig ein guter UV-Schutz für die Gesundheit ist. Gerade im Urlaub und dem damit verbunden längeren Aufenthalt im Freien sollte man unbedingt auf einen guten Sonnenschutz für den Strand achten. Wir haben verschiedene Sonnenschutzmöglichkeit für den Strand verglichen und möchten Ihnen in unserem Artikel Kauf-Empfehlungen geben.



Ein guter Sonnenschutz für den Strand sollte neben dem Schutz vor zu viel UV-Strahlung weitere Kriterien erfüllen wie ein geringes Eigengewicht, eine praktische Handhabung und einen leichten Aufbau. Wie groß er sein muss, hängt von individuellen Faktoren ab.

Sonnenschutz für den Strand für Familien

Für Familien muss der Sonnenschutz viel Schatten spenden. Die links abgebildete und bei Amazon zu bestellende Strandmuschel „WEHNCKE Florida mit UV Schutz Strandmuschel“ von der Firma „Friedola“ hat sehr komfortable Maße: für das Sonnendach ca. 125 x 120 x 270 cm und das Zelt/Unterschlupf ca. 120 x 120 x 270 cm, insgesamt also eine Fläche von fast 2,5 Metern Länge und Breite. Es bietet so einer 4-5 köpfigen Familie Platz und Schatten. Dabei ist sie mit einem Gewicht von nur 2,3 kg sehr leicht und dadurch praktisch zu transportieren. Praktisch ist auch die Höhe von 1 Meter. Durch das Herablassen des Sonnendachs und Schließen der Reißverschlüsse wird aus der Strandmuschel eine geschlossene Kabine, welche vor unerwünschten Blicken beim Umziehen schützt oder für ein Nickerchen genutzt werden kann. Auch bei sehr starkem Wind, was am Meer ja oft der Fall ist, kann in der Kabine ohne Sand auf den Lebensmitteln in Ruhe gegessen werden. Die Muschel wird in einer praktischen Tragetasche geliefert und ist leicht aufzubauen. Das Material der Muschel hat einen UV-Sonnenschutztextilfaktor von 50 +.

Sonnenschutz für 1-2 Personen

Dieser Sonnenschutz für den Strand ist für 1-2 Erwachsene bzw. mehrere Kinder ausgelegt. Im Gegensatz zu geschlossenen Strandmuscheln entsteht durch den offenen Boden kein Hitzestau. Er ist also auch perfekt geeignet, um spielenden Kindern Schattenschutz zu spenden. Er hat eine Länge von 2,90 m, 1,46 m Breite, 1,25 m Höhe und ein geringes Eigengewicht von 2,1 kg. Das Polyester-Sonnentuch hat einen Sonnenschutzfaktor von 60 und die Streben sind aus leichtem und strapazierfähigem Fiberglas. Geliefert wird dieser Sonnenschutz für den Strand in einer Tragetasche mit Aufbauanleitung. Der Aufbau geht bequem und schnell. Zu benutzen ist er nicht nur für den Strand sondern auch für Bodenarten wie Stein, Kies, Wiese, Rasen, Wald oder Beton.




Weitere gute Modelle:
















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.