Steak ist nicht gleich Steak

5. Februar 2012

Jeder kennt den Begriff “Steak” aus dem Supermarkt oder Restaurant. Wir wollen jedoch die Frage klären, was sich genau hinter dem Begriff versteckt und Irrtümer ausräumen. Auch wollen wir Hinweise geben, wo Sie gutes Steak kaufen können.



Der Begriff Steak beschreibt eigentlich eine Fleischscheibe vom Rind, die zum Kurzbraten oder Grillen geeignete ist. Es gibt jedoch auch Steaks, von anderen Tier- und Fleischarten, sie tragen dann einen Hinweis in ihrer Bezeichnung wie beispielsweise Schweinesteak, Putensteak, Bisonsteak etc.

Weiterhin werden auch quer zur Wirbelsäule geschnittene Scheiben aus den Filets von größeren Fischen mit festem Fleisch wie beispielsweise vom Thunfisch, Schwertfisch, Hai oder Lachs Steaks bezeichnet, nennen sich dann also Thunfischsteak, Schwertfischsteak, Haifischsteak, Lachssteak etc.

Steaks kann man in gut sortierten Supermärkten, Metzgereien oder auch über Online-Shops für Fleisch- und Wurstwaren kaufen. Die Auswahl in den Online-Shops ist wesentlich größer und auch spezieller. Geliefert wird die Ware gut gekühlt und verpackt innerhalb weniger Tage.

Die Begriffe Steak und Beefsteak sind in Deutschland identisch. Beefsteaks werden jedoch oft aus der Oberschale geschnitten. Hacksteak ist im eigentlichen Sinne kein Steak, sondern wird aus geformter Hackfleischmasse zubereitet.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.