Stressabbau und Linderung körperlicher Beschwerden bei Kindern und Jugendlichen durch Yoga

4. Juli 2010

Studien haben gezeigt, dass das Stresserleben von Kindern und Jugendlichen häufig mit dem schulischen Alltag und dem damit verbundenen Lern- und Leistungsdruck zu tun hat. Fast die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen geben an, bei Druck unter Kopf- und Bauchschmerzen zu leiden, aber auch Schlafprobleme und Appetitlosigkeit können Symptome sein. Kinder und Jugendliche müssen erst lernen mit Ängsten, Ärger, Wut und Enttäuschungen richtig umzugehen.




All diese Empfindungen gepaart mit dem Schuldruck hinterlassen kleine sichtbare und unsichtbare Druckstellen auf der noch empfindlichen Seele.

Eine gute Möglichkeit Stress und Druck abzubauen sind auch bei Kindern und Jugendlichen Entspannungstechniken wie Yoga, da Yoga ein ganzheitliches Übungssystem für Körper, Seele und Geist ist. Yoga hat eine beruhigende, ausgleichende und entspannende Wirkung auf die psychische Gesundheit des Kindes, beugt aber auch körperlichen Beschwerden wie Rückenschmerzen und Kopfschmerzen vor bzw. baut diese Symptome ab.

Auch in der Linderung von Hypermotorik lassen sich gute Erfolge erzielen. Je nach Alter des Kindes gibt es sehr verschiedene Möglichkeiten und Schwierigkeitsstufen, wie Yoga angewendet werden kann. Ein weiteres Argument Kindern früh Entspannungstechniken näher zu bringen und zu vermitteln, ist der später völlig selbstverständliche Umgang damit auch im Erwachsenenalter.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.