Archiv für das Tag 'grüner tee'

Grüner Tee anregende Wirkung – Ziehzeit

25. November 2013

loser TeeGrüner Tee ist als Muntermacher eine gute Alternative zu Kaffee. Jedoch nur, wenn er richtig zubereit wird. Das heißt, wollen Sie das der grüne Tee anregende Wirkung hat, müssen Sie ihn entsprechend ziehen lasse, denn wenn der Tee zu lange zieht, verliert er diese Wirkung. mehr»

Kosmetik mit Grünem Tee selber machen für eine schöne Haut

3. Juni 2013

Viele natürliche Produkte sind wirksame Inhaltsstoffe von käuflicher Kosmetik. Oft lassen sich die Kosmetikkonzerne diese Innovationen teuer bezahlen. Wer clever ist, kann sich seine ganz normale Kosmetik alleine aufpeppen oder auch gleich Naturprodukte anwenden. Heute möchten wir uns näher mit dem Thema „grünem Tee, Kosmetik und schöner Haut“ beschäftigen, denn ganz einfach ist Kosmetik mit grünem Tee selber gemacht. mehr»

Tee, Milch, Zitrone – welche Kombination ist am gesündesten

4. April 2011

Teetasse und ZitroneNeben der Frage des persönlichen Geschmackes, sollten Sie beachten, dass die Verwendung von Milch oder Zitrone im Tee auch die Wirkung des Getränkes verändert. Lesen Sie hier Wissenswertes zur Verwendung von Tee, Milch und Zitrone. mehr»

Tee mit Zitrone ist gesund und schmackhaft

19. März 2011

Teetasse und ZitroneTee mit Zitrone ist ein schmackhaftes Getränk. Jedoch nicht nur das. Teesorten mit Zitronensaft sind aus verschiedenen Gründen auch gesund. Generell ist die Kombination von Tee und Zitrone sehr sinnvoll. Lesen Sie hier, warum dieses so ist. mehr»

Grüner Tee – Ziehzeit

14. Juli 2010

Die Ziehzeit ist bei den meisten Teesorten wichtig. Bei Grünem Tee entscheidet die richtige Ziehzeit allerdings entscheidend über den Geschmack des Tees. Wird die Ziehzeit beim grünen Tee überschritten, schmeckt er sehr bitter. Wie Sie grünen Tee richtig zubereiten, damit er nicht bitter schmeckt und keine wertvollen Inhaltsstoffe verliert, haben wir für Sie zusammengestellt. mehr»

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.