Archiv für das Tag 'tee'

Himbeeren & Inhaltsstoffe

4. August 2010

Himbeeren sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen. Bereits im 16. Jahrhundert wurden Himbeersträucher von Klostermönchen angepflanzt und als Nahrungsmittel aber auch als Heilpflanze genutzt. Alles Wissenswerte zu Himbeeren & Inhaltsstoffen erfahren Sie hier. mehr»

Lindenblüten-Tee selber machen

21. Juli 2010

Lindenblüten-Tee ist ein altes Hausmittel und findet vor allem Anwendung bei Infekten, Erkältungen und Husten. Er hat viele verschiedene Inhaltsstoffe. Neben Lindenblüten-Sirup kann man auch Lindenblüten-Tee selber machen, wenn man nicht auf gekaufte Produkte zurückgreifen möchte. mehr»

Frauenmantel-Tee – Hausmittel

15. Juli 2010

Frauenmantel ist eine Heilpflanze aus dessen Blättern auch ein Heil-Tee zubereitet werden kann. Frauenmantel-Tee hilft, wie der Name schon sagt, bei vielen weiblichen Beschwerden. Daher gilt er als bewährtes Hausmittel. Gegen welche Beschwerden Frauenmantel-Tee hilft und wie er richtig zubereitet wird, können Sie hier nachlesen. mehr»

Schwarzer Tee – Ziehzeit

14. Juli 2010

Der Geschmack und die Wirkung sind bei vielen Tee-Sorten von der Ziehzeit abhängig. Auch schwarzer Tee und seine Ziehzeit entscheiden darüber, ob er anregend oder nicht anregend wirkt. Auch der Geschmack des schwarzen Tees wird von der Ziehzeit beeinflusst. mehr»

Grüner Tee – Ziehzeit

14. Juli 2010

Die Ziehzeit ist bei den meisten Teesorten wichtig. Bei Grünem Tee entscheidet die richtige Ziehzeit allerdings entscheidend über den Geschmack des Tees. Wird die Ziehzeit beim grünen Tee überschritten, schmeckt er sehr bitter. Wie Sie grünen Tee richtig zubereiten, damit er nicht bitter schmeckt und keine wertvollen Inhaltsstoffe verliert, haben wir für Sie zusammengestellt. mehr»

Baldrian Wirkung & Anwendung

13. Juli 2010

Die beruhigende Wirkung und Anwendung von Baldrian war schon den alten Römern und Griechen bekannt. Baldrian hat eine gute Wirkung bei Schlafproblemen und Bekämpfung von Ängsten. Baldrian gedeiht in ganz Europa. Die Heilpflanze ist ein etwa 1,50 Meter hoher Strauch und blüht zwischen Juni und August. Seine Wirkstoffe werden vor allem aus den Wurzeln von jungen Pflanzen gewonnen. mehr»

Augentrost-Kraut: Wirkung & Anwendung

13. Juli 2010

Augentrost-Kraut wirkt wie der Name schon sagt „tröstend“, das heißt lindert, vor allem bei Beschwerden der Augen, aber weiterhin auch bei Heuschnupfen und Magenverstimmungen. Die Wirkung der Inhaltsstoffe des Augentrost-Krauts, wie Glykoside und Gerbstoffe, sind entzündungshemmend und adstringierend (d.h. zusammenziehend) auf die Schleimhäute. Augentrost ist eine etwa 15 Zentimeter große Heilpflanze. mehr»

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.