Tipps rund ums Grillen

Grillen-2Grillen ist für viele Menschen nicht nur ein kulinarischer Höhepunkt sondern auch Hobby und Tradition zu bestimmten Ereignissen. Damit es richtig gut gelingt, haben wir hier für Sie viele wertvolle Tipps und Tricks aufgelistet.

Was kommt auf den Grill?

Fisch
Wer nur Steak und Bratwürste auf den Grill legt, versagt sich eine leckere Vielfalt. So ist es beispielsweise auch sehr schmackhaft, wenn Sie Fisch grillen. Dazu wird der komplette Fisch oder auch Fischfilets (ohne Gräten und Haut) mit Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rosmarin und je nach persönlichem Geschmack weitere Gewürze, zusätzlich noch mit etwas Zitrone mariniert und anschließend in Alufolie eingepackt auf den Grill gelegt.
Käse
Auch Käse zu grillen, ist äußerst lecker. Achten Sie beim Kauf im Supermarkt auf speziellen Grillkäse. Auch können Sie panierten Camper grillen.
Gemüse
Eine fleischlose Variante ist das Grillen von Gemüse. Dieses kann man entweder in Alufolie auf den Grill legen oder auch Gemüse wie Cocktailtomaten im Ganzen und Gemüsestücken wie Zwiebeln, Zucchini, Aubergine, Champignon und Paprika auf Schaschlikspieße abwechselnd aufspießen und auf den Grill legen. Möglich ist aber auch eine Kombination aus Gemüse und Fleisch wie Schweinfleisch, Speck oder Hähnchenbrust.
Fleisch
Wenn Sie Fleisch grillen, sollten Sie es vorher, wenn es nicht schon so gekauft wurde, vorher marinieren. Für die Marinade sind viele Varianten möglich ganz nach persönlichem Geschmack von Salz, Paprika und Pfeffer über verschiedene Gewürze, Bier, Olivenöl und Zitrone. Es lohnt sich hier ein wenig rumzuexperimentieren und verschiedene Marinaden auszuprobieren.
Brot
Zu einem guten Grillabend gehört als leichte Alternative auch möglichst ein frischer Salat und Brot. Besonders gut macht sich Brot, was Sie auch leicht auf dem Grill anrösten können wie verschiedene Weißbrote, Baguette und vieles mehr. Äußerst köstlich sind auch Kräuterbaguettes. Schneiden Sie dazu das Brot alle 1-2 Zentimeter ein aber nicht durch und geben Sie in die Spalten Kräuter- oder Knoblauchbutter. Danach kommt es in Alufolie verpackt auf den Grill und wird zu dem anderen Gegrillten gereicht.