Tipps zur Verwendung von Deko-Stoffen

14. Februar 2017

Fenster - GardinenSchöne Stoffe sind ein Muss für die gemütliche Einrichtung von Zimmern. Der Markt an guten Deko-Stoffen ist sehr groß und lässt so der persönlichen Kreativität großer Raum. Denkbar sind Deko-Stoffe nicht nur als Vorhänge, Bett- oder Sofaüberwürfe sondern auch als Raumteiler und vieles mehr. Hier finden Sie reichlich Tipps zur Verwendung von Deko-Stoffen.




Die Farbe des Deko-Stoffes

Generell sollte man bei der Verwendung von Deko-Stoffen darauf achten, dass sie sich in das farbliche Gesamtkonzept des Raumes integrieren. Andererseits kann man bei farblich sehr eintönig eingerichteten und gestalteten Räumen auch einen starken farblichen Akzent mit der Verwendung einer besonders knalligen einzelnen Farbe setzen.

Das Muster des Deko-Stoffes

Bei kleinen Räumen sollte das Muster des Deko-Stoffes sich diesem insofern anpassen, dass er auf sehr große Ornamente verzichtet. Bei kleinen Räumen verwenden Sie daher besser kleinmustrige Stoff. Auch sollte er nicht aus zu schwerem Material wie Seide oder schwerem Leinen sein, Verwenden Sie lieber luftige fließende Stoffe mit kleinen zarten Mustern. Bei großen Räumen haben Sie sehr viel mehr Spielraum. Hier ist die Verwendung von schweren Stoffen mit großen Mustern gar kein Problem. Ganz im Gegenteil sind sie gut geeignet für große Räume.
Bei Stoffen mit Streifen: bei kleinen Räumen senkrechte Streifen verwenden, um den Raum optisch zu erhöhen.
Thematisch sollte das Muster des Stoffes unbedingt zu dem Raum passen.

Das Material des Deko-Stoffes

Achten Sie unbedingt auf die Beschaffenheit des Materials, damit Sie lange Freude an dem Deko-Stoff haben. Sollten Sie Deko-Stoff als Sofaüberwurf verwenden wollen, ist ein strapazierfähiges Material ganz wichtig. Außerdem sollte es pflegeleicht sein. Das gleiche gilt bei Fenstervorhängen oder Stoff zum Abteilen von Räumen. Dieser muss öfter gewaschen werden, sollte also unbedingt farbecht sein und waschmaschinengeeignet. Auch sollten Sie vorher beachten, wenn Sie Meterware kaufen, wie sich der Stoff verarbeiten lässt. Auch ob Sie ihn mit der eigenen Nähmaschine bearbeiten wollen oder die Arbeit in Auftrag geben. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf bei der Schneiderei.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.