Tricks wie Beine optisch länger wirken

10. Mai 2011

Die meisten Menschen sind unzufrieden mit ihrer Figur auch oft mit ihren Beinen. Lange Beine gelten als Schönheitsideal. Auch wen Mutter Natur damit nicht ausgestattet hat, kann Beine optisch länger wirken lassen mit ein paar einfachen Tricks.




Bei einem langen Oberkörper und kurzen Beinen sollten Röcke getragen werden, welche tailliert sind. Die Länge der Röcke sollte halblang (also etwa knielang) gewählt werden.

Bei der Beinbekleidung empfehlen sich schmal geschnittene Hosen mit einem hohen Bund. Hüfthosen, enge Leggins und halblange Hosen sind ein No-go bei pummeligen und kurzen Beinen. Auch sollte die Farbe der Strumpfhosen und Hosen möglichst schwarz oder dunkel sein.

Ein weiterer Trick, um Beine optisch länger wirken zu lassen, ist es die Beine optisch nicht nochmals zu teilen. Das heißt, tragen Sie möglichst kurze Jacken, Blusen und Pullover, die an der Hüfte enden. Lange Pullover und Blasen die an den Oberschenkel enden, teilen die Beine optisch und sind daher unvorteilhaft.

Auch die Schuhmode kann man so wählen, dass die Beine optisch länger wirken. Schuhe mit Absätzen wirken streckend. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Sie durch ständiges Tragen von High Heels Ihre Füße nicht ruinieren.

Weitere sehr gute Styling-Tipps für das Berufleben und den Alltag bekommen Sie in dem Buch “Typberatung, die anzieht – Ideen & Impulse für mehr Stilgefühl”, was beste Bewertungen von Käuferin erhalten hat und bei Amazon (siehe Button) zu bestellen ist.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.