Trockenes Haar – Tipps & selbstgemachte Pflegemittel

6. Juli 2010

Bei trockenem Haar produzieren die Talgdrüsen oft zu wenige Lipide. Dies sind wichtige Fette, die für die Geschmeidigkeit des Haares sorgen. Trockenes Haar benötigt daher eine spezielle Pflege. Lesen Sie nachfolgend Tipps und Anleitungen zur Herstellung selbstgemachter Pflegemittel für trockenes Haar.





Grundlegende Tipps für zu trockenes Haar

Bürsten regt die Talgdrüsen an und reguliert so die verminderte Produktion. Möglichst 3 Minuten und länger abends sowie morgens mit einer Haarbürste mit Naturborsten bürsten. Billige Plastikbürsten können das Haar zusätzlich schädigen. Siehe Amazonbutton rechts – eine Bürste mit besten Bewertungen.
Das Haar nicht zu heiß waschen und möglichst zwischendurch auch mal an der Luft trocknen lassen, denn auch heißes und ständiges Fönen sowie Glätteisen und Lockenstäbe trocknen das Haar zusätzlich aus. Das gleiche gilt für Dauerwellen und Färbungen.
Im Sommer: Zu viel Sonnenbestrahlung und salziges Meerwasser trocknen das Haar aus. Schützen Sie ihr Haar vor intensiver Sonnenbestrahlung mit einem Hut oder geben Sie vorher ein wenig Öl (z.B. Olivenöl) oder Spülung in das Haar. Lesen Sie auch: Tipps für die Haarpflege im Sommer.
Im Winter: schützen Sie Ihre Haare und die Kopfhaut vor dem Austrocknen durch Heizungsluft sowie niedrige Luftfeuchtigkeit im Freien wirkungsvoll, indem Sie vorbeugend öfter eine feuchtigkeitsspendende Haarkur anwenden. Lesen Sie hier: Tipps für die Haarpflege im Winter

Selbstgemachte Pflegemittel für trockenes Haar

Trockenes Haar – Packung

  • 1 Eiweiß
  • 2 Eigelb
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone

Das Eiweiß und Eigelb gut quirlen, danach den Honig, das Öl und den Zitronensaft dazu geben, nochmals gut verrühren. Das selbstgemachte Pflegemittel in den handtuchfeuchten Haaren verteilen und erst mit Frischhaltefolie und dann einem Handtuch abdecken. Die selbstgemachte Pflegemittel sollte 30 Minuten einwirken und dann mit reichlich Wasser sorgfältig ausgespült werden.

Trockenes Haar – Packung

  • 1 Avocado
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft

Das Fruchtfleisch der weichen Avocado, das Öl und den Zitronensaft pürieren bzw. gut verrühren. Das selbstgemachte Pflegemittel im handtuchfeuchten Haar verteilen, mit Frischhaltefolie und Handtuch bedecken und mindestens 15 Minuten wirken lassen. Abschließend alles sorgfältig ausspülen.

Trockenes Haar – Packung

  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 30 ml Rizinusöl
  • 50 ml Walnussöl
  • 50 ml Mandelöl

Die Öle verquirlen, in ein verschließbares Gefäß geben und möglichst kühl aufbewahren. Die Haarkur einmal im Monat gründlich in das Haar und Kopfhaut einmassieren und über Nacht, mit einem Handtuch umwickelt, einwirken lassen. Danach mit Shampoo gründlich auswaschen.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.