Urlaub in Bayern – Sehenswürdigkeiten & Natur

19. Mai 2012

Warum immer in die Ferne schweifen? Auch Deutschland hat viele schöne und interessante Ecken, in welchen man sehr gut Urlaub machen kann. Ein beliebtes Urlaubsziel ist Bayern. Durch die gute und unkomplizierte Erreichbarkeit per Auto, Bahn oder auch Flugzeug bietet es sich nicht nur für längere Reisen sondern auch spontane Kurztrips an. In unserem Artikel möchten wir näher auf die Natur und die Sehenswürdigkeiten Bayerns eingehen.



Der Freistaat Bayern liegt im Südosten der Bundesrepublik Deutschland und ist das flächengrößte deutsche Bundesland. Auch aus diesem Grund hat es viel zu bieten. Landschaftliche Höhepunkte sind die Bayerischen Alpen im Süden, das Alpenvorland bis zur Donau, das ostbayerische Mittelgebirge und die Schwäbische und Fränkische Alb. Der höchste Gipfel in Bayern ist die Zugspitze mit imposanten 2.962 Meter.

Neben einer beeindruckenden Berglandschaft ziehen sich durch Bayern auch zahlreiche Flüsse wie die Donau und ihre ebenfalls bekannten und beeindruckenden Nebenflüsse: Iller, Lech, Isar und Inn auf der rechten Seite der Donau und die Wörnitz, Altmühl, Naab und Regen auf der linken Seite der Donau.

Durch seine lange Kulturgeschichte kann Bayern auch mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten bestechen. Die bekanntesten sind die Würzburger Residenz, der Bamberger Dom, die Nürnberger Kaiserburg, St. Bartholomä am Königssee, der Stephansdom in Passau und viele weitere mehr.

Auch über mehr als 1.000 Museen verfügt Bayern wozu auch viel Gärten, private Sammlungen und weitere Schlösser gehören. Zusätzliche Highlights für Jung und Alt sind die zahlreichen Zoologische Gärten und Tierparks.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.