Urlaub in Val Gardena

15. Januar 2013

In unserer Rubrik “Reisen” stellen wir ihnen immer mal wieder interessante und attraktive Reiseziele vor. Heute fiel unsere Wahl auf Val Gardena. In unserem Artikel können Sie nachlesen, warum wir das taten und viele weitere wissenswerte Informationen.



Val Gardena ist ein landschaftlich sehr reizvolles Tal in den Dolomiten in Südtirol. Es erstreckt sich über etwa 25 Kilometer im Nordwesten der Südtiroler Dolomiten von Waidbruck hinauf bis zum Sellastock und den Passübergängen Sella- und Grödner Joch.

Val Gröden wird von zirka 10.000 Einwohnern bewohnt, welche sich auf die drei Gemeinden St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein verteilen. Die gastfreundschaftliche Bevölkerungen lebt unter anderem vom Tourismus, welchen in der Gegend verbreitet, aber nicht vordergründig zu erleben ist.

Landschaftlich hat ValGröden einiges zu bieten, so ist es von einer Vielzahl von Almen und Bergen umgeben. Massive und beeindruckende Felsen sind Teil des imposanten Panoramas, was sich den Besucher bietet und auch viele Dolomitenkletterer anzieht. Aber nicht nur für Kletterer bietet die Gegen viele Aktivitäten. Es lässt sich hier auch herrlich wandern und bergsteigen.

Sollten Sie ein Unterkunft in Val Gardena suchen, schauen Sie bitte hier: Hotel Val Gardena. Das Hotel ist ein sehr familiär geführtes Hotel, jenseits des Massentourismus, wo noch das persönliche Bedürfnis jedes einzelnen Gastes im Vordergrund steht. Das Hotel hat 4 Sterne und liegt auf 1.600 Höhenmetern. So ergibt sich von hier ein phänomenaler Blick auf die Berge und Umgebung. Eine Reise nach Val Gardena ist sowohl im Winter als auch im Winter sehr reizvoll. Je nach Jahreszeit kann man verschiedenen angebotenen Wellness- und Freizeitangeboten nachgehen.
Erwähnen möchten wir noch, dass diese malerische Landschaft zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.