Was man unter Veganer Ernährung versteht

29. Januar 2016

GemüseEs gibt in unserer heutigen Gesellschaft viele Trends. Einige davon wie die Vegane Ernährung beziehen sich auf die gezielte Auswahl der Lebensmittel und greifen teilweise auch in die gesamte Lebensführung ein. Was genau man unter Veganer Ernährung versteht, dieses haben wir für Sie in unserem heutigen Artikel zusammengetragen.




Der Begriff „vegan“ wurde 1944 von dem Engländer Donald Watson geprägt, welcher zu diesem Zeitpunkt die „Vegan Society“ gründete.
Der genaue Begriff für diese spezielle Lebens- und Ernährungsweise ist Veganismus. Sie ist dadurch gekennzeichnet, dass Menschen, welche Vegan lebend, alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs wie beispielsweise auch Eier und Milchprodukte und teilweise sogar auch die Nutzung von Tieren und tierischen Erzeugnissen meiden. Dieses betrifft beispielsweise auch die Bekleidung wie unter anderem Wolle, Leder, Daunenjacken und auch Gegenstände des Alltags wie und Daunenbetten oder Tierhaarbürsten. Alles muss frei von Tierprodukten sein und auch nichts mit Tierversuchen zu tun haben. Motivation dieser Menschen sich vegan zu ernähren und zu leben, ist unter anderem ihre Einstellung zu Tier- und Umweltschutz, Gesundheit oder auch Welternährungsproblemen.

Da sich die Anzahl der Menschen, welche sich vegan Ernähren immer weiter steigt, finden sich mittlerweile auch in gut sortierten Supermärkten eine Palette von Lebensmitteln wie Grundnahrungsmittel, vegane Snacks, Kosmetik und Reinigungsmittel, welche diese Merkmale erfüllen.

Die vegane Ernährungs- und Lebensweise unterteilt sich in besondere Formen. Diese sind folgende:
Die bio-vegane Ernährung erweitert die bereits oben genannten Merkmale noch einmal darum, dass nur Lebensmittel zu sich genommen werden, welche unter rein ökologischen Aspekten produziert wurden. So schließt die bio-vegane Ernährung auch Tierhaltung und somit die Landwirtschaft aus, die beispielsweise mit tierischer Gülle gedüngt wird.
Bei der frugane Ernährung beschränkt man sich ausschließlich auf die Ernährung von den Früchten der Nahrungspflanzen, da die Folge beispielsweise wie bei der Ernte von Getreide, nicht die Zerstörung der Pflanze zur Folge hat.
Vegane Rohkost hingegen umfasst lediglich die veganen Anteile einer Rohkosternährung.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.