Verliert frisch gepresster Obstsaft an gesunden Inhaltsstoffen?

22. April 2015

ObstFrisch gepresste oder gekaufte Obstsäfte werden von vielen Menschen gern als gesunde Alternative zu Orangen, Grapefruit und Co. gewählt. Aber ist das wirklich so oder verliert frisch gepresster Obstsaft an Inhaltsstoffen durch diesen Vorgang?




Leider fällt die Antwort auf die Frage: „Verliert frisch gepresster Obstsaft an gesunden Inhaltsstoffen?“ negativ aus. Die meisten Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe stecken vor allem in und unter der Schale. Durch das Auspressen des Obstes werden die meisten gesunden Inhaltsstoffe zerstört, da die Zellstruktur vernichtet wird. Wer dieses nicht möchte, sollte Obst also nicht auspressen sondern beispielsweise als Obstsalat oder gesunden Snack zwischendurch genießen. Gepresster Obstsaft besteht mehr oder weniger nur aus Wasser mit Obstgeschmack und sehr viel Fruchtzucker (Glukose). Der frisch gepresste Obstsaft verliert also deutlich an gesunden Inhaltsstoffen.

Auch bei gekauften Fruchtsäften sieht es leider nicht besser aus. Das liegt daran, dass zum einen wiederum der Auspressvorgang die Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe zerstört und zum anderen daran, dass das Obst viele verschiedene technische Prozesse durchläuft bis es als Obstsaft in der Flasche landet.

Die Frage: „Verliert frisch gepresster Obstsaft an gesunden Inhaltsstoffen?“ wurde also eindeutig und leider mit JA beantwortet. Aber wie sieht es mit Smoothies aus? Bei den Smoothies sieht es etwas besser aus. Beim Passieren werden die meisten Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, im Unterschied zum Auspressen, erhalten. Satt machen die Smoothies jedoch trotzdem nicht, da das Obst im pürierten Zustand ein geringeres Volumen als Fruchtsaft oder Obst im unbehandelten Zustand hat.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.