Verwendung von Algen in der Kosmetik

6. April 2011

FrauenrückenMeeralgen werden auf sehr verschiedene Art und Weise genutzt so beispielsweise als industrieller Rohstoff, für die Ernährung sowie auch für verschiedene Kosmetikprodukte. Lesen Sie hier, warum Algen in der Kosmetik Verwendung finden.





Ihr Geruch und ihre Aussehen sind recht gewöhnungsbedürftig, jedoch sollte man sich davon nicht abschrecken lassen, denn die Kosmetikindustrie hat nicht ohne Grund den positiven Effekt der Algen erkannt.

Die Inhaltsstoffe der Algen sind in ihrer Zusammensetzung und hohen Konzentration eine ausgesprochen reichhaltige Pflege. So beinhalten sie beispielsweise verschiedenste Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Proteine und Antioxidanzien. Diese in den Algen gespeicherten wertvollen Inhaltsstoffe werden bei der Anwendung auf der Haut an diese abgegeben. So erhält die Haut reichhaltige Pflegestoffe und Feuchtigkeit. Sie wird vor dem Austrockenen geschützt und weiterhin der Zellstoffwechsel, und damit der Regenerationprozess der Haut, angekurbelt. Durch die Antioxidanzien werden die freien Radikale gestoppt und der Alterungsprozess der Haut verlangsamt.

Auch sollen sie äußerlich angewendet den Entschlackungsprozess ankurbeln und bei Cellulitis helfen (siehe Amazon-Button).

Algen finden Verwendung in der Kosmetik unter anderem als Peeling, Gesichtsmasken und Körperlotionen. Auch viele Kosmetiksalons oder Wellnesshotels bieten spezielle Algenbehandlungen an.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.