Vorkommen und Wirkung von OPC

10. September 2018

tablettenOligomere Proanthocyanidine, die gängige Kurzbezeichnung lautet OPC, hört man immer öfter im Zusammenhang mit der Vorbeugung und Hilfe gegen verschiedene Beschwerden und Krankheiten. Aus diesem Grund wollen wir uns in unserem heutigen Artikel näher mit OPC, seinem Vorkommen und Wirkung beschäftigen.




Vorkommen von OPC

OPC gehört zur Gruppe der Falvanole. Diese können von eingien pflanzen natürlich gebildet werden.
Pflanzen, die OPC natürlich bilden sind beispielsweise und sind damit von einigen Pflanzen natürlich gebildete Stoffe. So kommen OPCs beispielsweise in folgenden Pflanzen vor: in Kokosnüssen, in Äpfeln, in den Kernen von Weintrauben, den Schalen und dem Laub roter Weintrauben, der roten Fruchthaut welche Erdnüsse einschließt, in Ginkgoblättern, im Holz von Lärchenbäumen sowie der Rinde der Strandkiefer. Auch in Getränken wie Rot- und Weißwein kommt OPC vor. In Rotwein jedoch in sehr viel erheblicherer Konzentration als in Weißwein. Wichtig ist auch immer die Lagerung und Verarbeitung der OPC beinhaltenden Rohstoffe und wie hoch der OPC Anteil dann noch in den fertigen Endprodukten ist.

Daher ist gerade hochkonzentrierter Traubenkernextrakt, da wie schon erwähnt Trauben reichlich OPC beinhalten, sehr beliebt und kommt als natürliches Nahrungsergänzungsmittel immer mehr in Mode. Es wird mittlerweile von vielen Hersteller angeboten wie beispielsweise auch zum bequemen Online-Bestellen hier: “BioProphyl OPCpur”

Zusammenfassen kann man sagen, dass OPC bei einer sehr ausgewogenen Ernährung automatisch aufgenommen wird.

Wirkung von OPC

Die Wirkung von OPC ist sehr vielfältig. So wirkt OPC unter anderem entzündungshemmende und hat antioxidative Eigenschaften. Ein positiver Einfluss wurde für den gesamten Organismus des Menschen beobachtet bei richtiger Dosierung und Anwendung.

Eingesetzt werden kann OPC unter anderem Venenerkrankungen. Ebenfalls gibt es bereits zahlreiche, spannende Studien zum Thema wachstumshemmende Wirkung bei bestimmten Krebszellen. Auch bei Alzheimer-Erkrankung wurde eine Verzögerung des Fortschreitens der Krankheit beobachtet.

Die Stabilisierung des Blutdrucks ist eine weitere positive Wirkung, aufgrund der gefäßstabilisierenden und erweiternden Eigenschaften des OPCs.

Neben der positiven Wirkung bei Krankheiten setzen OPC auch viele Menschen als Schönheitsmittel ein. Es verbessert das Hautbild, festigt brüchige Fingernägel und stärkt die Haargesundheit.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.