Was bewirkt ein Peeling?

8. August 2011

Schon die alten Ägypterinnen kannten die effektive und verschönernde Wirkung eines Peelings. Wir beantworten Ihnen hier die Frage, was ein Peeling bewirkt und wie Sie es sehr einfach selber herstellen können.





Was bewirkt ein Peeling nun aber? Die Antwort kann nur sein: eine ganze Menge. Unsere Haut produziert ständig neue Hautzellen und stößt die toten Zellen ab. Durch diesen für unser Auge meist unsichtbaren Regenerationsprozess bleibt die Haut elastisch und jung. Mit einem Peeling unterstützen Sie diesen natürlichen Prozess.
Weiterhin wirkt ein Peeling tiefenreinigend und befreit die Haut von Talg und Schmutz. Zusätzlich kurbelt es auch noch die Durchblutung der Haut an.
Da die Peelings, vor allem selbst angemischte, pflegende Zutaten beinhalten, wird die Haut mit Nähstoffen versorgt und gepflegt.

Peeling zum Selbermachen

Hier finden Sie unsere Rezepte unterteilt für jede Körperregion:
Peeling für das Gesicht
Peeling für die Hände
Peeling für die Füße
Peeling für die Beine
Ganzkörperpeeling

Je nach Hauttyp können Sie Ihre Haut wöchentlich bis alle 2 Wochen peelen. Je empfindlicher die Haut ist, desto größer sollten Sie die Zwischenräume wählen.

Peelen Sie die Haut immer sehr vorsichtig mit den Fingerspitzen und kreisförmigen Bewegungen.

Sie werden erstaunt sein, wie frisch und weich Ihre Haut nach dem Peeling ist.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.