Welche Arten von Lockenstäben es gibt

23. Dezember 2016

HaareLocken machen das Haar voluminöser und verleihen ihm oft ein interessantes Aussehen. Daher versuchen Frauen seit Jahrhunderten aus ihrem natürlichen Haar eine Lockenpracht zu zaubern. Nicht immer war dieses jedoch so bequem wie heutzutage. Wollen auch Sie sich ihrem glatten Haar immer mal ein wieder etwas lockigen Schwung geben, aber auf einem chemische Dauerwelle verzichten, sollten Sie genau wissen, welchen Lockenstab Sie kaufen. Daher finden Sie hier unsere Tipps und Ratschläge zu den verschiedenen Lockenstab-Arten.





Wie schon erwähnt, gehen die Bemühungen der Menschen ihr Haar zu locken, weit in der Zeitrechnung zurück. Sogar bis zur römischen Antike, wo lange Metallstäbe in Tongefäßen im Ofen erhitzt wurden. Damals war dieses also noch sehr beschwerlich und schädigte das Haar stark. Die besten Lockenstäbe heute verwenden schonende Technologien und unterteilen sich in folgende Arten:

Lockenstäbe mit Klemme

Diese Lockenstäbe verfügen über eine Spange am Lockenstabende. Die Haare werden mit dieser Spange festgehalten, so dass sie nicht herausrutschen können und dann durch Drehbewegungen um den Metallstab gewickelt. Nachdem man die Hitze ein wenig auf die Haare einwirken ließ, löst man die Spange und kann die nun gelockte Haarsträhne behutsam lösen, auskalten lassen und nach Wunsch frisieren.

Lockenstäbe ohne Klemme

Es ist zwar etwas schwieriger die Haarsträhne ohne Fixierung durch eine Spange um den heißen Metallstab zu wickeln, jedoch bieten diese Geräte mehr Kontrolle und die Haare werden nicht zu sehr an das heiße Metall gepresst. Man kann also sagen, dass sie etwas schonender sind, als die zuerst erwähnten Modelle.

Konische Lockenstäbe

Konische Lockenstäbe unterscheiden sich von den ersten beiden zylinderförmigen Lockenstäben dadurch, dass sie der Durchmesser zur Spitze hin kleiner wird und so ein flexibles Styling mit nur einem einzigen Lockenstab ermöglicht. So kann man Locken in verschiedenen Größen ins Haar zaubern.

Automatische Lockendreher

Diese Modelle sind mit einem Motor ausgestattet, welcher sich per Knopfdruck in beide Richtungen drehen lässt. Das Eindrehen der Haarsträhne geschieht also ganz einfach automatisch. Auch verfügen diese Geräte meistens über eine Temperatureinstellung von mehreren Stufen. Insgesamt betrachtet, bieten diese Arten von Lockenstäben den größten Komfort.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.