Welche Arten von Ökostrom es gibt

28. Februar 2012

Immer mehr Menschen greifen der Umwelt zuliebe auf Ökostrom zurück. In unserem Artikel möchten wir Sie über Grundlegendes und Wissenswertes über Ökostrom informieren.



Erst einmal möchten wir den Begriff Ökostrom genauer erläutern. Ökostrom ist elektrische Energie, welche auf ökologisch akzeptable Weise aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt wird. Bei der Herstellung von Ökostrom wird im Gegensatz zur Herstellung von herkömmlicher Energie auf Kernkraft, Kohle und Erdöl ganz klar verzichtet. Leider gibt es für den Begriff Ökostrom bisher keine uneinheitliche Reglung.

6,6 Prozent des in Deutschland im Jahre 2000 erzeugten Stroms war Ökostrom. Im ersten Halbjahr des Jahres 2011 betrug der Anteil an Ökostrom nach einer Schätzung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) bereits 20,8 Prozent. Diese Entwicklung soll sich laut Bundesregierung bis zum Jahr 2020 auf 35 Prozent erhöhen. Nochmals angekurbelt wurde diese Diskussion durch die Nuklearkatastrophe von Fukushima im März 2011.

Produziert wird der Ökostrom vorwiegend durch Windenergie, Biomasse und Solarstrom. Weniger genutzt wird die Wasserkraft, Biogas, Solarthermie und Geothermie.

Da in letzter Zeit die Anzahl der Ökostromanbieter gewachsen ist, kann man ein wenig den Überblick verlieren. Licht ins Dunkle bringt die Webseite www.oekostromanbieter.com. Neben zahlreichen Informationen zur Herstellung von Ökostrom wie beispielsweise auch die Erzeugung von Energie durch Wasserkraft, kann man auf der Webseite einen Preisvergleich der günstigsten Anbieter von Ökostrom vornehmen. Dazu wird die Postleitzahl in ein Suchfeld eingegeben und man erhält eine Liste der verfügbaren Anbieter mit seinen einzelnen Konditionen. Dieser Service ist selbstverständlich kostenlos.

Anbieter von Ökostrom erkennen Sie am Stromerzeugungs-Zertifikat, auch Gütesiegel oder Label genannt. Die bekanntesten Gütesiegel für Ökostrom sind das Grüner Strom Label und das OK Power Label sowie weiterhin auch einige Zertifizierungen der großen TÜV-Gesellschaften.

Sollten auch Sie überlegen zu einem Hersteller von Ökostrom zu wechseln, ist es ratsam sich vorher etwas ausführlicher mit diesem Thema zu beschäftigen und einen Preisvergleich vorzunehmen beispielsweise auf der von uns empfohlenen Ökostrom-Preisvergleichs-Webseite. Anbieter von Ökostrom sind beispielsweise die LichtBlick AG, Clean Energy Sourcing GmbH, Naturstrom AG, Greenpeace Energy und viele mehr.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.