Wellness- und Kosmetik -Tipps

21. August 2012

Wenn man sich in seiner Haut wohl fühlt, geht es auch der Seele gut. Wie wäre es mit einem Wellness-Tag? Denn gerade im Sommer zeigt man wieder mehr Haut und diese sollte glatt, geschmeidig und gepflegt aussehen.


Sie können einen Wellnesstag auch in professionellen Kosmetikstudios, in der Sauna oder in Wellnesstempeln buchen. Preiswerter und einfacher ist es jedoch einen Beauty-Wellnesstag zu Hause allein zu machen. Viel benötigen Sie dafür nicht. Die meisten Zutaten werden Sie im Kühlschrank oder der Speisekammer vorrätig haben. Bei der Zusammenstellung der selbstgemachten Kosmetik sollte immer der Hauttyp beachtet werden. Hilfe bei unreiner Haut schafft beispielsweise Heilerde, bei großporiger Haut Zitrone und bei sehr trockener Haut Avocado.

Dampfbad

Zuerst empfiehlt sich ein Dampfbad für das Gesicht. Dadurch werden die Poren geöffnet und die Wirkstoffe des Peeling oder der Gesichtsmaske können besser eindringen. Für ein Dampfbad für das Gesicht können Sie eine Handvoll getrockneter Kamillenblüten, gibt es in der Apotheke, mit kochendem Wasser überbrühen und die Dämpfe etwas 5-10 Minuten auf die Haut des Gesichtes einwirken lassen. Noch wirkungsvoller ist das Dampfbad, wenn Sie die wertvollen Dämpfe durch ein übergelegtes Handtuch sich nicht so schnell verflüchtigen lassen.

Peeling

Danach tut ein Peeling der Gesichtshaut richtig gut. Dieses wird aus härteren Bestandteilen wie feinem Meersalz oder Zucker oder auch Grieß und pflegenden Bestandteilen wie pürierter Avocado, Quark oder Honig zubereitet. Die härteren Bestandteile befreien die Haut von abgestorbenen Hautzellen und die anderen Wirkstoffe pflegen die Haut indem sie sie mit Nährstoffen versorgt. Dieses Peeling können Sie für das Gesicht, aber auch für die Hände, Füße oder den ganzen Körper anwenden. Gepeelt wird immer behutsam mit den Fingerspitzen und mit kreisförmigen Bewegungen.

Gesichtsmaske

Eine pflegende Gesichtsmaske mischen Sie am besten ebenfalls mit Quark, pürierter Avocado, Honig, einem Schuss Zitronensaft oder bei problematischer fettiger Haut mit Heilerde aus der Apotheke an.
Nehmen Sie sich für die Pflege genug Zeit und entspannen Sie beim Einwirken der Maske auf der Couch. Eventuell machen Sie sich dazu noch schöne Musik an und schalten das Telefon ab.

Fußbad

Gerade im Sommer ist auch ein pflegendes Fußbad sehr angenehm. Neben dem warmen Wasser geben Sie dem Fußbad etwas Milch oder Quark zu. Zusätze wie bestimmte ätherische Öle wie beispielsweise Latschenkiefer oder Zitronenöl machen überlastet Füße wieder wunderbar fit und entspannt.

Wir wünschen Ihnen angenehme Erholung mit unseren Tipps!

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.