Wildlederschuhe säubern – Tipps & Tricks

18. August 2011

Wildlederschuhe brauchen viel und die richtige Pflege, damit das Leder lange ansehnlich bleibt und Sie sich lange an ihren Schuhen erfreuen können. Wir haben ein paar Tipps und Tricks für Sie notiert, wie Sie Wildlederschuhe säubern, reinigen und pflegen.




Flecken und Verschmutzungen auf Wildlederschuhen

Sind Sie in den Regen gekommen oder jemand ist ihnen auf ihre schönen neuen Wildlederschuhe getreten? Wildlederschuhe säubern Sie ganz einfach mit folgenden Hausmitteln.

Schmirgelpapier, vielen auch als Sandpapier bekannt, entfernt leichten Schmutz und Staub und raut das Wildleder wieder auf. Aber bitte gehen Sie behutsam vor, das heißt drücken Sie nicht zu fest auf und bearbeiten Sie den Schuh nicht zu lange mit dem Schmirgelpapier.

Auch weiche Radiergummis können Wildlederschuhe säubern. Dazu wird der Staub und Schmutz mit dem Radiergummi “ausgebürstet”. Gehen Sie auch hier wieder sanft vor, um das Wildleder nicht zu beschädigen.

Zu empfehlen sind auch spezielle Gummibürste und feine Drahtbürste, um Wildlederschuhe zu säubern (siehe Amazon-Button rechts).

Bei sehr starken Verschmutzungen sollten die Schuhe immer erst einmal vorsichtig mit einer mittelharten Naturbürste vom gröbsten Schmutz und Sand befreit werden, bevor Sie andere Mittel anwenden.

Grundsätzlich sollten Sie nach dem Wildlederschuhe säubern noch ein Imprägnierspray (siehe Amazon-Button links) aufsprühen. Dieses erfrischt die Farbe, pflegt das Wildleder und schützt es vor neuen Verschmutzungen und Nässe. Mit unserem Tipps und Tricks werden Sie lange Freude an ihren neuen Wildlederschuhen haben.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.