Wimpern Schwung geben – der Trick mit dem Löffel

17. November 2011

Schöne geschwungene Wimpern sind verführerisch. Sie können ihren Wimpern Schwung geben mit einer Wimpernzange oder auch mit unserem Trick. Lesen Sie in unserem Artikel, wie er funktioniert.




Grundsätzlich sollten sie Wimpernzangen immer nur auf ungetuschte Wimpern anwenden. Anders ist es bei dem Trick mit dem Löffel. Hier werden die Wimpern vorher wie gewohnt getuscht. Nun nimmt man einen kleinen Metalllöffel und erwärmt ihn mit Föhnluft oder warmem Wasser. Den Löffel vor der Anwendung aber wieder trocknen. Nun drücken Sie mit der hohlen Seite des Löffels sanft ihre Wimpern. Wenn Sie diese eine knappe Minute bei jedem Auge tun, reicht es und das Ergebnis sind schöne geschwungene Wimpern.

Achten Sie vor der Anwendung unbedingt darauf, dass der Löffel nicht zu heiß ist, um sich nicht zu verbrennen oder zu verletzen.

Sollten Sie generell unzufrieden sein mit dem Wuchs Ihrer Wimpern können Sie hier noch einige weitere Tipps, Tricks und Hausmittelchen nachlesen: Augenbraun und Wimpern pflegen

So fördern beispielsweise bestimmte Öle den Wimpernwuchs und machen die wimpern schön, geschmeidig und gepflegt.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.