Worauf Sie beim Kauf einer Friteuse achten sollten

19. März 2013

Für viele Menschen gehört eine Friteuse zur kompletten Küchenausstattung dazu. Wie bei allen technischen Geräten sollte man jedoch auch beim Kauf einer Friteuse auf einige sehr wichtige Punkte achten. Sollten auch Sie demnächst die Anschaffung einer Friteuse planen, können Sie unserem Artikel wichtige Anregungen entnehmen.



Zum einen unterscheidet man Friteusen für den privaten Gebrauch, Friteusen in Profiqualität für den gastronomischen Bereich und auch für die Industrie.
Funktionieren tun aber alle Arten relativ gleich. Alle Geräte werden zum Frittieren (Ausbacken) von Lebensmitteln wie beispielsweis Pommes Frites, Hähnchenteilen, Gemüsebürgern, Fischstäbchen und vielem mehr in heißem Öl oder Fett genutzt.

Aufbau von Friteusen

Die Geräte enthalten meistens in der Bodenplatte eine Heizung oder einen Heizstab, welche das Öl oder Fett im Frittierbecken erhitzt. Die Temperatur ist durch einen Temperaturregler einstellbar. Er vermeidet zudem eine Überhitzung des Frittierfetts. Weiterhin verfügen die meisten Friteusen über eine Kaltzone. In dieser bleibt das Fett am Boden kühler, um eine Bildung von Acrylamid zu vermeiden. Acrylamid steht unter Verdacht gesundheitsschädigend zu sein.
Bei gastronomischen Friteusen verfügt das Geräte weiterhin oft über ein programmierbares Hebesystem, um den Korb mit dem Frittiergut automatisch anzuheben.
Die industriellen Fritteusen werden zum Beispiel zum Vorfrittieren von Pommes frites, Zubereiten von Kartoffelchips oder der Herstellung von Trockenfutter für Hunde und Katzen eingesetzt. Sie funktionieren weitestgehend vollautomatisch.

Wichtige Kaufkriterien

Sollten Sie die Absicht haben, sich eine neue Friteuse zu kaufen, ist wichtig als erstes darüber nachdenken, wie groß sie sein sollte. Je mehr Personen im Haushalt leben, umso mehr Speisen müssen auf einmal zubereitet werden. Auch sollten Sie auf eine einfache Bedienung des Gerätes achten.

Um die Friteuse schnell wieder sauber zu bekommen, ist eine einfache Reinigung von Vorteil, welches unter anderem einen herausnehmbaren Fettbehälter voraussetzt. Die meisten Teile können sogar im Geschirrspüler gereinigt werden. Ein einfaches und schnelles erneutes Zusammensetzen der Teile nach der Reinigung sollte weiterhin selbstverständlich sein.

Alle diese Eigenschaften einer guten Friteuse bringen bereits einige preiswerte Modelle mit. Es lohnt sich also vor einem Kauf eine gründliche Recherche zu betreiben. Dieses geht besonders einfach im Internet in Onlineshops und dem Lesen von Erfahrungsberichten anderer Käufer oder auch dem Vergleich durch Verbraucherorganisationen, welche verschiedene Geräte miteinander verglichen haben. Sollten Sie nicht nur für den privaten Gebrauch eine Friteuse oder andere gastronomische Geräte benötigen, können Sie sich auch hier informieren: Profi Gastronomiebedarf

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.