Yoga–Tipps

20. August 2010

Damit die Yoga-Übungen effektiv sind und ein maximaler körperlicher und seelischer Erfolg eintritt, sind neben den richtigen Übungen ein paar weitere Yoga-Tipps zu beachten u.a. zu der Bekleidung, Matte und dem Übungsraum.



Wichtig ist im Vorfeld alle störenden Faktoren auszuschließen. Sollten Sie zu Hause üben, denken Sie als erstes daran das Telefon und Handy auf lautlos zu stellen.

Yoga-Tipps zur Bekleidung

Die Yoga-Kleidung sollte vor allem bequem sein. Weiterhin muss sie Bewegungsfreiheit garantieren. Hier erhalten Sie: Weitere Ratschläge zur Bekleidung

Yoga-Tipps für die richtige Yogamatte

Sie benötigen eine rutschfeste und weiche Unterlage. Zu empfehlen ist daher die Investition in eine gute Yogamatte. Lesen Sie hier, was eine gute Matte auszeichnet: Yoga-Matte Kauftipps.

Yoga-Tipps für Frisuren & Schmuck

Hochsteckfrisuren, Spangen und Klammern sollten vorher entfernt werden, da sie bei den Übungen stören. Das gleiche gilt für große Ringe und Ketten sowie Uhren.

Letzte Mahlzeit vor der Yogastunde

Etwa 2 Stunden vor der Yogastunde sollte die letzte Mahlzeit eingenommen werden, denn sowohl ein leerer als auch ein voller Magen stören bei den Übungen.

Tipps für den Übungsraum

Der Raum sollte vor dem Üben kräftig durchgelüftet werden, damit bei den Übungen und Atemübungen reichlich Sauerstoff vorhanden ist.

Tipps für die Übungen

Sollten Sie keinen Yogakurs besuchen, sondern zu Hause üben wollen, erhalten Sie hier Ratschläge, wie das am besten geht: Yoga für zu Hause

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.