Zu scharfes Essen neutralisieren

SpeisenScharfe Speisen sind nicht jedermanns Geschmack und oft auch nicht gewollt. Gerade Kinder reagieren ablehnend gegen zu scharfes Essen. Ist ihnen also der Pfefferstreuer aus der Hand gerutscht oder haben Sie ein zu scharfes Gewürz verwendet, ist Abhilfe gefragt, ohne dass man das Essen wegzuschütten muss. Welche Maßnahmen zu scharfes Essen neutralisieren, lesen Sie in unserem Artikel.




Sollte das Malheur gerade erst geschehen sein und das Gewürz noch auf der Speise schwimmen, reagieren Sie am besten ganz schnell und entfernen großzügig den Bereich mit samt des zu Viel an Gewürz. Sollten Sie das scharfe Gewürz schon untergerührt haben, können Sie zu scharfes Essen neutralisieren mit folgenden Tricks.

Kartoffeln und Möhren

Mit Kartoffeln und Möhren lassen sich zu scharfe Speisen bestens neutralisieren, da sie die Schärfe aufnehmen. Geben Sie dazu einige rohe Kartoffeln oder Möhren in den Topf und lassen Sie sie mitkochen. Passen sie geschmacklich nicht zu der Speise, entfernen Sie sie vor dem Servieren. Tipp: Übrigens neutralisieren Sie so nicht nur scharfe sondern auch versalzene Speisen.

Sahne, Naturjoghurt und Butter

An zu scharfe Speisen und Saucen können Sie etwas Sahne geben. Sie nehmen den Speisen nicht nur die Schärfe sondern verfeinern sie geschmacklich zusätzlich auch noch. Den gleichen Effekt hat Butter.
Naturjoghurt ist bei zu scharfen Dieps, kalten Speisen wie Kräuterquark und Salat-Dressings der Retter in der Not und nimmt die Schärfe sowie auch zu viel Salz.

Brühe und Wein

Zu scharfes Essen neutralisieren bzw. strecken Sie auch mit Brühe oder Wein. Hier sollten Sie jedoch darauf achten, dass beides einen Eigengeschmack hat und daher zur Speise gut passen sollte.

Weißbrot zum Essen

Sollten Sie keinen dieser Tricks anwenden wollen und auch unter Zeitdruck stehen, reichen Sie einfach mit Butter bestrichenes Weißbrot zum Essen. Auch dieses hilft.

Nochmal kochen

Wenn keiner der Tricks ausreichend helfen sollte, um die scharfe Speise zu neutralisieren, und Sie Zeit haben, bleibt die Möglichkeit sie noch einmal ohne Gewürze zu kochen und beide Varianten zu mischen. Den nicht benötigten Rest kann man einfrieren.

Wie Sie sehen gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie scharfes Essen neutralisieren können. Welche Variante Sie wählen, hängt vor allem auch von dem Gericht ab und wie viel Zeit ihnen bleibt, bis das Essen auf den Tisch zu bringen.